Saturday, July 30, 2016

Blogpause




Hallo Ihr Lieben,

wenn es in den nächsten Monaten hier auf dem Blog ruhiger wird, solltet Ihr Euch nicht wundern oder Euch Sorgen machen. Mir stehen einige große Veränderungen bevor, angefangen mit einem Umzug in eine andere Stadt.

Es wird wahrscheinlich ein bisschen dauern bis ich mich an die neue Umgebung gewöhnt und mich eingelebt habe. Das Bloggen werde ich nicht aufgeben, wohl aber eine Pause einlegen oder zumindest den Abstand zwischen zwei Posts vergrößern. Ich werde versuchen Eure Beiträge auch weiterhin zu kommentieren, sollte dies aber etwas seltener geschehen, wisst Ihr ja Bescheid.

Ich melde mich wieder sobald es geht. In der Zwischenzeit wünsche ich Euch alles Gute und einen wunderbaren Sommer noch!

Allerliebste Grüße

Eure Annie


Thursday, July 21, 2016

Lilien aus dem Garten




Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch ein paar Lilien aus meinem Gärtchen.





Die intensive Farbe passt gut zum Sommer und muntert richtig auf.







Ich hoffe, Ihr genießt die warmen Tage und wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!





Liebste Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau, bei Floral Friday Fotos und beim Freutag!


Saturday, July 16, 2016

Message in a bottle




Hallo Ihr Lieben,

vor einem Monat habe ich Euch die Gelegenheit gegeben, mir ganz persönliche Fragen zu stellen. Vielen lieben Dank an alle, die mitgemacht haben! Heute möchte ich Euch meine Antworten präsentieren und Eure Neugierde zumindest teilweise stillen :-). Gleichzeitig feiere ich heute ein kleines Jubiläum - dies ist mein 100. Post! Perfektes Timing also für eine kleine Kennenlernrunde. Es geht los:

1. Michelle hat nach meinem Lieblingsessen gefragt. Die Antwort fällt mir nicht leicht, da es so viele leckere Gerichte gibt, jedoch kann ich derzeit von dieser Kombi nicht genug bekommen:

Gebratenes Lachsfilet und Salzkartoffeln, am besten mit Eisbergsalat. Als Nachtisch: die beste Orangentorte der Welt.

2. Doreen wollte wissen, wie alt ich bin und in welchem Bundesland ich wohne:

Ich bin über 30 und wohne im Herzen Deutschlands :-)

3. Anna gefällt mein Musikgeschmack, weshalb sie nach meinen Top 10 fragte:

Schwierig! Da ich mich nicht für nur zehn Songs entscheiden konnte, liefere ich gleich meine Top 20 (die Reihenfolge ist unwichtig):

Anne Haigis - Haut für Haut
Barbra Streisand - Woman In Love
Bob Dylan - Things Have Changed
Charles Aznavour - La Boheme
Christina Stürmer - Scherbenmeer
Ina Müller - Fast drüber weg
Jack Savoretti - Tie Me Down
Jewel - Foolish Games
Joan Baez - Diamonds And Rust
Johnny Lloyd - Pilgrims
Julio Iglesias - Baila Morena
Leonard Cohen - In My Secret Life
Marc Anthony - I Need To Know
Nina Simone - Don't Let Me Be Misunderstood
Patrick Swayze feat. Wendy Fraser - She's Like The Wind
Patti Smith - When Doves Cry
Robin Schulz feat. J.U.D.G.E. - Show Me Love
Whitney Houston - All The Man That I Need
Zac Brown Band - Colder Weather
Zaz - Je Veux



4. Kristin interessierte sich für die Entstehungsgeschichte meines Blognamens:

Gesucht habe ich nach einem interessantem Namen für meinen Blog, der eine symbolische Bedeutung haben würde und natürlich nicht bereits besetzt war. Irgendwann bin ich auf einem Forum über einen französischen Satz mit "bien tomber" gestolpert. Im Wörterbuch entdeckte ich dann die Mehrdeutigkeit des Ausdrucks, die mich begeisterte. Die Suche nach einem Blog dieses Namens lieferte keine Ergebnisse, und ich entschied mich dafür, meinen Blog so zu nennen. Es handelte sich also teils um gezielte Suche, teils um reines Glück :-)

5. Yvonnes Frage betrifft meine Dekoideen und -tipps: Wo hole ich meine Inspiration her und wie wähle ich eine bestimmte Deko aus, die ich auf dem Blog zeige?

Ich lasse mich ständig und überall inspirieren! Beim Stöbern in Dekoläden, beim Blättern in den Zeitschriften, beim Schlendern in der Stadt oder beim Internetsurfen... Meine Deko kaufe ich zum Teil in den Läden vor Ort, zum Teil auch online. Ich folge allerdings den Trends nicht blind - alles muss zu mir und meiner Wohnung passen und bekommt durch das Kombinieren mit anderen Details einen persönlichen Touch. Da ich Blumen liebe und sie sehr oft auf meinem Blog zeige, müssen sie mit der Deko harmonieren. Manchmal ist jedoch zuerst die Deko da und ich suche nach den passenden Blumen, manchmal ist es genau umgekehrt - ich sehe Blumen auf dem Markt, denen ich nicht widerstehen kann, und krempele mein Wohnzimmer um, bis ich die passende Vase gefunden habe. Generell sollte die Deko den Jahreszeiten und besonderen Anlässen angemessen und angepasst sein. Ich lasse mich aber auch oft von meinem Instinkt leiten und greife nach den Sachen, die mich ansprechen, probiere dann mehrere Settings aus und schaue mir das Ganze auf dem Display meiner Kamera an oder mache auch Probefotos und betrachte sie auf dem Computer. Umdekoriert wird bis alles "stimmt". Ich mache meistens viele Fotos aus verschiedenen Perspektiven, treffe dann während der leichten Bearbeitung eine engere Auswahl und lasse alles für ein paar Stunden oder Tage ruhen. Erst dann wähle ich die Fotos aus, die ich auch posten werde.

So, Ihr Lieben, das waren Eure Fragen und meine Antworten! :-) Sollten noch welche Fragen aufkommen, dürft Ihr sie mir per E-Mail auch weiterhin zukommen lassen - ich werde sie sammeln und bei einer anderen Gelegenheit auf dem Blog beantworten.

Ich habe noch eine kleine Neuigkeit für Euch. Ihr werdet es bestimmt schon bemerkt haben: Ab sofort können die Fotos von meinem Blog gepinnt werden! Wenn Ihr mit dem Mauszeiger über ein Foto fährt, wird in der Ecke oben links der Pinterest-Button angezeigt. Somit kann jeder, der einen Pinterest-Konto hat, meine Bilder seinen Pinnwänden hinzufügen. Ich freue mich natürlich über jeden Pin!

Das Wetter soll in den nächsten Tagen wunderschön sein - genießt es richtig!

Ganz liebe Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau, bei Floral Friday Fotos und beim "Friday-Flowerday" von Holunderblütchen!


Wednesday, July 6, 2016

Rezept für Orangentorte




Hallo Ihr Lieben,

bis zum Sonntag sollen die Temperaturen jeden Tag ein bisschen steigen. Die perfekte Erfrischung an solchen warmen und sonnigen Tagen habe ich heute für Euch: die beste Orangentorte der Welt! Sie ist einfach zuzubereiten, schmeckt himmlisch und ist definitiv meine Lieblingstorte (und ich habe einiges an Torten probiert). Hier also das Rezept für diese süße Versuchung:



Zutaten:

8 Eier
600 g Zucker
350 g gemahlene Walnüsse
2 Bio-Orangen
3 Pck Puddingpulver Vanillegeschmack
250 g Margarine
1 l Orangensaft



Zubereitung:

Boden

Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. 8 Eiweiße und 300 g Zucker schaumig rühren. 300 g gemahlene Walnüsse vorsichtig unterheben. Teig auf ein tiefes und mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Ca. 30 Min. backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Der Länge nach halbieren.



Füllung

8 Eigelbe mit 300 g Zucker, Saft und abgeriebene Schale von 2 Bio-Orangen sowie Puddingpulver rühren. 1 l Orangensaft zum Kochen bringen. Ei-Zucker-Saft-Pudding-Mix unter ständigem Rühren dazugeben. Die Puddingcreme vollständig auskühlen lassen. Dann 250 g Margarine unterrühren.

Auf den ersten Boden ca. 1/3 der Füllung streichen. Den zweiten Boden darauf setzen. Mit dem Rest der Füllung bedecken. Mit 50 g gemahlener Walnüsse oder Bio-Orangen-Schale-Zesten bestreuen.



Das war es! :-) Ich wünsche Euch guten Appetit!

Sonnige Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau, beim Freutag und bei der Aktion "Froh und kreativ" von Elke von Ein kleiner Blog!


Thursday, June 30, 2016

Schönes Trio und wieder Bayern




Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Woche. Der gestrige Mittwoch war ein aufregender Tag für mich - ich war zum ersten Mal in München. Während der ganzen Fahrt hin und zurück habe ich durch das Fenster die Landschaft beobachtet. Ich habe auf wunderschönen Feldern weidende Kühe gesehen. Sie waren nicht lilafarben! :-)

Ab und zu gab es auch malerische Ortschaften sowie kleinere Berge im Hintergrund. In München selbst bin ich auf viele Baustellen gestoßen, aber auch auf viele offene und super freundliche Menschen. Ich wusste nicht, dass München so eine multikulturelle Stadt ist.

Gerne hätte ich noch mehr von der Stadt gesehen, von den Parks und Cafés und natürlich die Pinakotheken. So bleibt es: Bis zum nächsten Mal...

Heute habe ich ein doppeltes Trio für Euch: drei Rosen in Pink (wieder Pink!) in drei kleinen Vasen. Die schönen Fläschchen sind vom idee.Creativmarkt. Sie sind mit jeweils einem Stück weißer Spitze umwickelt sowie mit einer ebenfalls weißen Schnur gebunden und man kann sie einzeln kaufen. Ich habe mir gleich drei Stück davon besorgt, da ich sie gerne für kleine Blumenarrangements verwenden möchte.

Welche Blumen zieren Eure vier Wände diese Woche? Und was macht Ihr bei diesen angenehmen Temperaturen? Ich wünsche Euch ein fabelhaftes Wochenende und wunderschönes Sommerwetter nächste Woche!

Ach, ja, nicht vergessen: Bis zum 15. Juli könnt Ihr mir noch ganz persönliche Fragen stellen! Wenn Ihr mehr über mich wissen wollt, schickt mir eine E-Mail oder hinterlässt einen Kommentar unter diesem Post HIER. Eure Kritik, Wünsche und/oder Anregungen sind auch sehr willkommen!

Herzlichst

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Deko-Donnerstag" von Lady Stil, bei Floral Friday Fotos, beim "Friday-Flowerday" von Holunderblütchen und beim Freutag!


Thursday, June 23, 2016

Ranunkeln in Pink und das erste Mal in Bayern




Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, ich weiß. Ich habe dieses Jahr bereits mehrmals Ranunkeln fotografiert. Doch diese zwei Sträuße haben mich so angelächelt, dass ich einfach zugreifen musste.

Die Woche war sehr spannend gewesen. Ich war zum ersten Mal in Bayern und war schwer begeistert. Von der Landschaft, von den Menschen. Nächste Woche gehe ich wieder hin, diesmal nach München, und bin ziemlich neugierig, was mich da erwartet. Ich werde leider nicht so viel Zeit zum Bummeln haben, hoffe aber dennoch, ein bisschen von der Stadt sehen zu können.



Übrigens: Die Sonne ist wieder da! Es brennt auf der Haut und wir haben knapp 35 Grad. Im Schatten! Für das Wochenende ist wider eine Abkühlung angesagt, aber ich hoffe immer noch, dass wir in diesem Sommer einige schöne Tage haben werden.

Wie geht es Euch? Könnt Ihr diese plötzliche Hitze ertragen? Wie steht es mit Eurer Urlaubsplanung? Werdet Ihr andere Länder, andere Kontinente bereisen? Ich werde höchstwahrscheinlich in Deutschland bleiben und versuchen, mehr von diesem wunderbaren Land zu sehen. Welche Städte in Deutschland sollte man unbedingt gesehen haben? Ich bin gespannt auf Eure Tipps!



Genießt die warmen Tage und habt es fein, Ihr Lieben!

Sonnige Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau und bei Floral Friday Fotos!


Saturday, June 18, 2016

Heut nicht mehr

oder "Die (un)erträgliche Leichtigkeit des Seins"



"Es ist Samstag Mittag,
eine Stimme klingt vertraut im Supermarkt.
Dann seh ich Dich mit Frau und Kindern,
Du bist inzwischen richtig grau und trägst jetzt Bart..."

Ich habe schon lange nicht mehr einen Musiktipp mit Euch geteilt. Das möchte ich heute ändern und Euch einen meiner Lieblingssongs ans Herz legen.

Der Song heißt "Sowas Passiert Mir Heut' Nicht Mehr" und ist von Ina Müller. Nach einer Ewigkeit sieht man seine längst verlorene aber nie vergessene Liebe wieder. Er/Sie haben sich ziemlich verändert und sind natürlich mit jemand anderem zusammen.



Man hat einen Flashback nach dem anderen und stellt fest, dass man seit langem diese Heftigkeit der Gefühle nicht mehr gespürt hat. Man ist vorsichtiger und vernünftiger geworden und vergibt sein Herz nur selten und dann auch nur portionsweise.

Man stellt dabei auch fest, dass man die Gefühle von früher vermisst. Selbst den Schmerz. Denn man fühlte sich damals lebendiger, das Herz war voller gewesen, die Nächte länger.



"Dass ich nächtelang nicht schlafe,
weil ich Dich irgendwo gesehen hab,
ich die Tage nicht mehr schaffe
und ständig weine und zusammen klapp,
weil ich die ganze Nacht lang da saß,
damit ich deinen Anruf hör -
so ein Orkan im Wasserglas,
sowas passiert mir heut nicht mehr..."

Kennt Ihr den Song? Und das Gefühl, dass etwas für immer verloren gegangen ist? Verliebt Ihr Euch heute noch Hals über Kopf? Mir geht es manchmal so:

"Doch manchmal würd ich's gern
noch mal zurückbekommen -
dieses Verlangen.
So 'ne Herz-Schmerz-Tränen-Nacht,
die ich ganz locker dann am Morgen
abstell'n kann..."

Aber nur manchmal.



In dem Film "Meet Joe Black" sagt der Vater seiner Tochter:

"I want you to get swept away out there. I want you to levitate. I want you to sing with rapture and dance like a Dervish. (...) I say fall head over heels. Find someone you can love like crazy, and who'll love you the same way back. How do you find 'em? Well, you forget your head and you listen to your heart. I'm not hearing any heart. Because the truth is, honey, there's no sense living your life without this. To make the journey and not fall deeply in love, well, you haven't lived a life at all. But you have to try, because if you haven't tried, you haven't lived."

Ich weiß, dass ich gelebt habe, denn ich habe geliebt. Inzwischen ist alles stiller geworden und das gefällt mir ebenfalls. Ich bin reifer geworden. Doch manchmal, aber nur manchmal, vermisse ich eine gewisse Portion Verrücktheit in meinem Leben. Dann höre ich Liebeslieder. Stundenlang. Ich lache und weine und fühle mich danach wieder gut. Wieder fit für den Alltag, mit seinen Ritualen (nicht Routinen!), seiner Ruhe und Ebenmässigkeit.



Ich bereue nichts. Keine Entscheidung, keine Erfahrung und keine Gefühle. Und ich bin gespannt, was die Zukunft bringen wird. Ich hoffe, Euch geht es genauso.

Habt ein wunderschönes Wochenende noch!

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau, bei Floral Friday Fotos und beim "Friday-Flowerday" von Holunderblütchen!