Labels

Advent (1) Adventskalender (1) Asien (2) Ausstellung (1) Basteln (10) Beeren (8) Blätter (5) blau (9) Blog-Geburtstag (3) Blumen (66) Blumenschere (4) Buch (9) Cookies (1) Coverversion (6) Deko (41) Dekotipps (7) DIY (9) Empfehlungen (3) Erinnerungen (3) Essen (19) festlich (15) Film (7) Filmtipps (8) Foto (105) Frau (8) free (6) Freude (22) Frieden (2) Frühling (21) Frühstück (1) Geburtstagskarte (1) gelb (9) Geschenk (16) Geschenkanhänger (4) Geschenktipps (14) Geschenkverpackung (4) Gewinner (1) Giveaway (2) Glück (6) Gold (9) Graustufen (1) Grillen (1) Gruß (4) Grußkarte (8) handgemacht (12) handmade (11) Herbst (3) Herz (2) Himmel (3) Hoffnung (2) Holz (2) Hortensien (1) Japan (2) Kalligraphie (5) Kirschblüten (1) Kontakt (1) kostenlos (6) Leckeres (18) Lesenswertes (9) Liebe (14) Lieblingsmensch (1) lila (6) Make-up (2) masking tape (4) Melissa Bon (1) Mode (3) München (1) Musik (22) Musiktipps (25) Mut (1) Orchidee (1) Origami (1) Osterkarte (1) Ostern (7) Papeterie (6) Party (5) Pastell (8) Persönliches (21) Plätzchen (1) Pralinen (1) Printable (6) Rezension (3) Rezept (14) Rituale (2) Romantik (3) rosa (38) Rosen (12) rot (8) Schmuck (3) schwarz (7) Sehnsucht (3) Shelfie (8) Sommer (13) Sonne (6) Spargel (1) Spaziergang (2) Stempel (2) Stil (1) Tischdeko (5) Top 5 (3) Torte (4) Über mich (2) unterwegs (5) Vase (21) Verlosung (3) Waffeln (1) washi tape (4) Weihnachten (9) Weihnachtskarte (2) weiß (19) What's in my bag (1) Willkommen (1) Windlicht (3) Winter (6) Wünsche (5) Wunschzettel (2) Zeichnung (10) Zeitschrift (2) Zitat (19)

Friday, March 25, 2016

Last-Minute-Osterkarten und Karfreitagsblümchen




Hallo Ihr Lieben,

wer hätte gedacht, dass Ostern so schnell kommen würde? Für alle, die noch schnell nach Ideen für Osterkarten suchen, ein-zwei Vorschläge, die leicht nachzumachen sind und optisch was hermachen.



Die passenden Schablonen für die Eier zum kostenlosen Download findet Ihr hier. Ich habe die Seiten 3 und 4 verwendet, die Eier am Computer in Pastelltönen gefärbt und anschließend per Hand beschrieben.



Ihr könnt entweder Euer Bildbearbeitungsprogramm nutzen oder die Schablonen erst ausdrucken und die Eier dann "altmodisch" mit Eurer Lieblingstechnik nach Lust und Laune bemalen.



Am Ende die Eier ausschneiden und Kordel zum "Aufhängen" an die hintere Seite mit Kleber anbringen. Die Kordel mit dem Ei dann nur noch mit einem Stück Washi-Tape an die Karte befestigen und fertig ist die Grußkarte zu Ostern!



Da heute wieder mal ein Freitag ist, zeige ich Euch auch, was gerade in meiner Vase steht. Zu den Chrysanthemen, die den Ostertisch zieren werden, haben sich ein paar Forsythienzweige aus dem Garten dazugesellt.



Die Geschenke (Süßigkeiten!) sind auch schon verpackt und die ersten Eier gefärbt. Jetzt steht einem wunderschönen Fest nichts mehr im Wege!



Hiermit verabschiede ich mich in das lange Osterwochenende und wünsche Euch allen frohe Ostern und ein paar fröhliche, entspannte Tage im Kreis Eurer Familien! Happy Easter!

Herzliche Grüße

Eure Annie



P.S. Macht mit beim "Friday-Flowerday" von Holunderblütchen, bei Floral Friday Fotos, beim Freutag und bei der Aktion "Happy Ostern" von Rosy von Love Decorations!


Thursday, March 24, 2016

Ostern in Pastell - Ostertischdeko 2016






Hallo Ihr Lieben,

wie bereits hier angekündigt, zeige ich Euch heute meine Ostertischdeko. Dieses Jahr habe ich mich für pastellige Töne entschieden und die Kombination aus Rosa, Gelb, Blau und Grün.





Für genug Abwechslung sorgt dieses Service, bei dem jedes Teil eine andere Farbe hat (vier Farben für vier Personen, die man aber schön durcheinander bringen kann, so dass für jeden bunt gedeckt wird). Zunächst wollte ich als Deko Keramikhasen und -hühner in Beige von Strauss verwenden, habe dann aber zufällig diese süßen Figuren (Eier, Vögel und Hasen, ebenfalls aus Keramik) beim McPaper entdeckt und mich sofort in sie verliebt. Sie passen von der Farbe her noch besser in mein diesjähriges Konzept und bringen ein bisschen Sonne ins Esszimmer.





Die Teller sind mit jeweils einem Zweig der Wachsblume dekoriert und an der Stelle von Dekoeiern werden am Sonntag echte, gefärbte Eier sein. Für die Vase(n): Chrysanthemen in Weiß. Auf den Bildern fehlen noch Leinenservietten in Mint und Rosa von H&M, die ich etwas spät ausgesucht habe.





Kombiservice "Chicago" (16-teilig) - CreaTable (z.B. über Amazon)
Ei, Vogel und Hase in Gelb - McPaper
Vase "Drop" in Türkis - House Doctor (über Shabby Style)
Tischläufer/Band und Gitterschale in Rosa - Tiger
Dekoeier mit Blümchen (6er Set) - Rossmann
Geflochtenes Körbchen in Hellgrün - Depot





Pastellige Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau, beim "Deko-Donnerstag" von Lady Stil und bei den Aktionen "Rezepte mit Liebe zu Ostern" von Nicole von niwibo und "Happy Ostern" von Rosy von Love Decorations!


Wednesday, March 23, 2016

Himbeer-Schokokuchen




"All you need is love. But a little chocolate now and then doesn't hurt."
(Charles M. Schulz)

Was gibt es also besseres zum Ostern, als einen leckeren Schokokuchen, mit viel Liebe gemacht? ;-) Diesen Kuchen habe ich bereits paar mal gemacht - er ist sehr einfach zuzubereiten und man kann dabei nichts falsch machen. Und schmecken tut er, sehr gut sogar. Die einzige Voraussetzung bei dieser Variante: Man sollte Himbeeren mögen. Für all diejenigen, denen nicht so sehr danach ist, gibt es Abhilfe: Statt Himbeermarmelade und frischen Himbeeren, einfach eine andere Marmeladensorte und dazu passendes Obst nehmen! Erlaubt ist alles, was gut zu Schokolade passt. Genial, oder? Und falls man Marmelade partout nicht essen mag, kann man die Schnittchen auch mit Crème fraîche bestreichen. Sehr anpassungsfähig, dieser Kuchen!



Zutaten (für ca. 12 Personen):

150g dunkle Schokolade
150g weiche Butter
150g Zucker
4 Eier
100g Mehl
100ml Himbeermarmelade
Puderzucker
frische Himbeeren zum Dekorieren



Zubereitung:

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker zu einer Creme aufschlagen, nacheinander die Eier dazugeben. Erst Mehl unterheben, dann die leicht abgekühlte, geschmolzene Schokolade. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Bei 175 °C 15 bis 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In vier gleich große Stücke schneiden, zwei mit Himbeermarmelade bestreichen, die beiden übrigen als Deckel obendrauf setzen. In dreieckige Schnittchen schneiden und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit frischen Himbeeren dekorieren.

Guten Appetit!



Vorschau: Morgen, am Gründonnerstag, zeige ich Euch meine Ostertischdeko. Und am Karfreitag gibt es hier ein Mini-DIY, nämlich Last-Minute-Osterkarten. Stichwort an beiden Tagen: Pastell.

Wie laufen Eure Vorbereitungen zu Ostern? Steht das Menü fest? Habt Ihr die Tischdeko bereits ausgewählt? Musst Ihr die Grußkarten noch basteln? Vergesst bitte nicht, Spaß dabei zu haben und die Zeit mit Euren Liebsten zu genießen!



Schokoladige Grüße

Eure Annie

P.S. Macht mit beim "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau und bei den Aktionen "Rezepte mit Liebe zu Ostern" von Nicole von niwibo, "Happy Ostern" von Rosy von Love Decorations und "Spring, I want you!" bei Verliebt in Zuhause!